trotz 10-Gigabit-Netzwerk reagiert die SAP-Applikation nur schleppend, knackst es bei VoIP-Telefonaten und hängen Citrix-Anwendungen. Wie kann das sein?
Im Laufe vieler Consulting-Einsätze, bei denen wir im Kundenauftrag die Ursache von Performanceproblemen ermitteln sollten, stellte sich heraus, dass häufig schon geringe Paketverluste dafür verantwortlich waren.

Packetloss - dargestellt von NETCOR GeNiEn2End

Paketverlust wird oft unterschätzt. Bereits ein - prozentual - gering erscheinender Paketverlust
kann massive Auswirkungen auf die IT-Performance aus Anwendersicht haben.


Mit den richtigen Werkzeugen lassen sich die Auslöser dafür schnell aufspüren. Agentenbasierende Monitoring-Lösungen zeigen bei dieser Aufgabenstellung etliche Vorteile gegenüber agentenlosen Überwachungssystemen.

Im Juli diesen Jahres gab es zu diesem Schwerpunkt vom Magazin "LANline" einen Fachartikel, in dem wir auf die Ursachen, Auswirkungen und die Möglichkeiten der effizienten Ermittlung von Paketverlusten eingehen.

Den vollständigen Artikel können Sie unter dem nachfolgenden Link lesen:

Paketverlust als Performance-Killer



Sollten Sie Fragen oder Problemstellungen in dieser Richtung haben, dann kommen Sie gern auf uns zu.

Wir stehen Ihnen auch unter +49 4181 9092-01 persönlich zur Verfügung!


Ihr
David Baum

NETCOR GeNiAnalyze

Für den Fall, dass Ihnen die Zeit fehlt oder Sie sehr kurzfristig Unterstützung benötigen, können Sie sich auf NETCOR verlassen.
Bei der Analyse von QoS-Funktionalität, Performanceproblemen oder der IT-Qualitätsermittlung unterstützen wir Sie schnell und effizient mit unserer langjährigen Projekterfahrung und exzellenten Messsystemen.

Informationen zu GeNiAnalyze