abonnieren verfolgen erleben

Mit dem neuen  GeNiJack plus gibt es eine neue Variante von unseren „warmen Semmeln“. Dieser GeNiJack plus bietet mit den 2 Ethernet-Ports und WLAN, neue Einsatzmöglichkeiten wie z.B. ein ferngesteuertes Packet-Tracing an einem Spiegelport. In Kombination mit der web-basierenden  GeNiEnd2End MultiTrace Software können jetzt mehrere GeNiJacks zentral für eine Multi-Segment-Datenaufzeichnung konfiguriert werden. Die Trace-Files werden auf der enthaltenen SD-Karte abgelegt und können anschließend bei Bedarf für eine Multi-Trace-Analyse mit z.B.  ClearSight Analyzer von Fluke Networks analysiert werden. Mit dem GeNiJack plus gibt es jetzt eine preiswerte Detailanalyse für die Paketanalyse in Remote Lokationen und ergänzt hiermit die integrierte Ende-zu-Ende/QoS Funktionalität.