Know How von NETCOR

Schulungen
Zu Ihnen oder bei uns?
In der nachfolgenden Aufstellung erhalten Sie eine Übersicht über unser Schulungsangebot. Sie können sich direkt anmelden oder automatisch über neue Termine informieren lassen. Gern führen wir die Schulungen auch exklusiv in Ihrem Hause durch.
NETCOR Schulungsassistent
Lassen Sie sich über den nächsten Termin zur Schulung "[training_name]" informieren oder forden Sie nähere Informationen zu Inhouse Schulungen an.
Ihr Name:
eMail Adresse:
Telefon:
Nachricht:
Allegro Network Multimeter Schulung & Netzwerkfehleranalyse mit Wireshark
In diesem 3,5-tägigen Training lernen Teilnehmer, wie Sie effizient mit dem Gespann Wireshark und dem Allegro Multimeter Netzwerkfehleranalysen durchführen.
Trainingsüberblick: Netzwerk-Professionals bekommen in diesem Training systematische und methodische Ansätze der Fehleranalyse in Netzwerken unter Einsatz des Allegro Network Multimeters vermittelt. Die Teilnehmer lernen wie das Network Multimeter mit den fertigen Analysen von typischen Problemen, die Effizienz des Troubleshooting-Workflows von Wireshark steigern kann.
Zusätzlich lernen Teilnehmer, wie sie mit Wireshark Laufzeiten und Verzögerungszeiten von Diensten und Anwendungen erfassen und auswerten können. Die theoretischen Kenntnisse werden mit praktischen Übungen vertieft. Auf Basis von typischen Fehlerszenarien und bekannten Stolperfallen erlernen die Teilnehmer, wie sie Probleme gezielt diagnostizieren und beheben können.

Das Besondere an dieser Schulung ist der hohe Anteil von praktischen Übungen, so das Teilnehmer überdurchschnittlich schnell viele Erfahrungen anhand echter Problemfälle und Tracefiles sammeln können.

Zielgruppe: Netzwerkingenieure, -Planer, Techniker und Administratoren sowie Verantwortliche für die Performance von Applikationen und Netzwerken, die Kenntnisse und Techniken zum Ermitteln und Verbessern der Leistungsfähigkeit von Anwendungen erwerben möchten.

Teilnahmevoraussetzung: Teilnehmer sollten folgende Kenntnisse haben:

  • Grundkenntnisse zu den Protokollen TCP/IP bzw. UDP/IP
  • Grundlagen in der Netzwerkfehlersuche (Netzwerk- und Performance-Analyse)
  • Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit der aktuellen Wireshark Software mit.

Behandelte Themen: Einführung und Arbeitsweise der Allegro Netzwerk-Troubleshooting-Systeme
  • Troubleshooting ist keine Langzeitmessung, bei der das Analysewerkzeug vom Problem abhängig gemacht wird
  • Herausforderung bei der Netzwerkanalyse mit Wireshark
  • Allegro Network Multimeter, das Gerät vor dem Wireshark
  • Datenquellen
    • Datenaufzeichnung Mirror-Port und/oder Network TAP
    • Mirror-Port vs. Network TAPs, die Vor- und Nachteile
    • Remote-Capture über ERSPAN und Remote-PCAP
    • PCAP-Analyse
      • Zusammenführen von einzelnen PCAP-Dateien

Statistiken vs. Ringspeicher zur Paketaufzeichnung
  • Statistiken und die InMemory-Datenbank
    • Aggregierung der Messdaten
  • Datenpakete mit dem Network Multimeter aufzeichnen
    • Anwendungsgebiet der Datenpaketanalyse
    • Selektive und retrospektive PCAP-Extraktion zur Weitergabe an Wireshark
    • Export der Datenpakete
  • NIC- und/oder Längenfilter für die Fehlersuche effektiv einsetzen
    • Was ist bei der Filterdefinition zu beachten?
    • Typische Fehler in der Filterkonfiguration

Benutzeroberfläche des Allegro Network Multimeters
  • Statistiken für die Analyse und Fehlersuche einsetzen
  • Timeline-Funktion:
    • Statistiken im Live- und Historienmodus
  • Dashboard
    • Statistiken zu Verbindungen und Endpunkten
    • Zeitwertegrafiken für wichtige Qualitätsindikatoren wie Bursts, Jitter, Retransmissions, Paketverluste und Antwortzeiten
    • Analyse von SIP- und RTP-Verbindungen
  • Analyse und Korrelation alle Metadaten von OSI Layer 2 bis 7
  • Display Filter für die Fehlersuche effektiv nutzen
  • Proaktive Verteilung der wichtigsten Kennzahlen mittels Berichte
  • Fehlermeldungen auf Qualitätsparameter konfigurieren

Systematischer Ablauf einer Fehlersuche
  • Ursachen von schlechter Performance
    • Vorgehensweise bei der Problemaufnahme
    • Interpretieren der Informationen, um Ursachen zu erkennen
    • Welche Auswirkung hat Paketverluste auf den Datendurchsatz?
  • Die Teilnehmern können Datenaufzeichnungen mit Problemfällen aus deren Netzwerk selber untersuchen

Historische Entwicklung Wireshark

Einführung und Arbeitsweise des Netzwerkanalysators / Workflow Datenbeschaffung
  • Datenquellen
    • Datenaufzeichnung in drahtgebundenen, 802.11-basierenden Netzen
    • Live Capture (Promiscuous Mode) und Live Capture Einstellungen
    • Offline Datenquellen
  • Arbeiten mit Capture Filter und Display Filter
  • Anpassen der lokalen Ordner

Philosophie, wann, warum und wie mit dem Wireshark messen?
  • Gezielter Einsatz des Wireshark-Analyzers: wann soll man messen und wann nicht
  • Anwendungsgebiet der Paketanalyse
  • Systematischer Ablauf einer Fehlersuche

Paketanalyse in geswitchten und virtuellen Netzen
  • SPAN/Mirror-Port, die Vor- und Nachteile
  • Inline-Netzwerkmessung mittels TAPs: Breakout-, Aggregation- und Filter-TAPs
  • Filter- und Aggregation (Matrix) Switches
  • Zusammenfassen und Modifizieren von großen Trace-Dateien

Grundlagen IP
  • Aufbau des IP Headers
  • IP Adressierung / Subnetting
  • IP Fragmentierung
  • Einführung in QoS mittels DiffServ

Grundlagen TCP
  • Aufbau des TCP Headers
  • Funktionsweise TCP Receive Window and Congestion Window (Window Scaling)
  • Überlaststeuerung/Staukontrolle
    • Algorithmus zur Überlaststeuerung
    • Slow Start und Congestion Avoidance
    • Window Scaling
    • Fast-Retransmit und Fast-Recovery
    • Selective ACKs (SACK)
  • Die Auswirkung des Bandwidth-Delay-Product auf den Datendurchsatz

Pakete mit Wireshark aufzeichnen
  • Wichtige Optionen für die Datenaufzeichnung
  • Datenaufzeichnung mit mehr als einer Netzwerkkarte
  • Langzeitnetzwerkanalyse mit Wireshark
  • Datenaufzeichnung mit Wireshark in hochperformanten Netzen, wo sind hier die Grenzen?
  • Wichtiges zu Checksum Offloading und CRC Fehler
  • Wie funktioniert die SSL-Analyse?

Benutzeroberfläche des Wireshark-Analyzers individuell anpassen
  • Fonts, Farben, Spalten, Aufteilung der Ansichten
  • Standard Vorgaben, Verzeichnisse, Profile
  • Namensauflösung
  • Protokollanpassungen
  • Navigation in Trace Dateien
  • Richtig und effektiv markieren, sortieren der Pakete
  • Zeitdarstellungen: Relativ vs. Delta
  • Kolorierung der Konversationen
  • Eigene Farbanpassungen und regeln der Kolorierung

Display Filter für die Fehlersuche effektiv nutzen
  • Grundlagen der Filterdefinitionen:
    • Möglichkeiten um Filter zu definieren
    • Expressions
    • Expert Filtereinstellungen
    • Text on Wire Filter
    • Filter exportieren
  • Was ist bei der Filterdefinition zu beachten
  • Typische Fehler in der Filtererstellung

Wireshark Statistiken für die Analyse und Fehlersuche einsetzen
  • Statistiken zu Verbindungen und Endpunkten
  • Das Zeitwertediagramm IOStats
  • Flowdiagramme und Ermitteln von Antwortzeiten
  • Zeitanalyse für das CIFS-Protokoll
  • Erweiterte Statistiken

Anwendung der Zeitwertegrafiken bei der Performanceanalyse
  • Vorgehensweise der Performanceanalyse mit Zeitwertegrafiken
  • Analyse und Ermitteln von schlechter Performance
  • Welche Auswirkung haben Paketverluste auf der Performance und wie werden die im Zeitwertediagramm dargestellt?

Netzwerkprobleme vs. Applikationsprobleme - Eingrenzen von Fehlersituationen
  • Ursachen von schlechter Performance
    • Vorgehensweise bei der Problemaufnahme
    • Interpretieren der Informationen um Ursachen zu erkennen
    • Welche Auswirkung hat die Bandbreite resp. Retransmissions auf die Performance?
  • Typische Netzwerkprobleme
  • Paketverluste richtig interpretieren und verstehen
    • Den Verursacher ermitteln
    • Interpretation der Paketverluste im Wireshark
    • Hinweise zu Paketverlusten richtig verstehen
    • Das Duplex-Problem: nicht kleinzukriegen
  • Ermitteln von Laufzeiten
    • Mit Wireshark die RTT Acked Data Transferzeit messen
    • Durchsatz vs. Laufzeit


Preis: 1680EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Doch bitte beeilen Sie sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweis: Diese Schulung dauert 3,5 Tage. Als Datum der Schulung ist jeweils der erste Tag angegeben.

Zeiten: Tag 1
09:00 - 12:15 Uhr sowie 13:15 - 16:30 Uhr

Tag 2
09:00 - 12:15 Uhr sowie 13:15 - 16:30 Uhr

Tag 3
09:00 - 12:15 Uhr sowie 13:15 - 16:30 Uhr

Tag 4
09:00 - 12:15 Uhr

mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
30.05.2022 Im Internet 1680 EUR* Anmeldung nicht mehr möglich
05.09.2022 Im Internet 1680 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
07.11.2022 Im Internet 1680 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

Allegro Network Multimeter Schulung zum effizienten Einsatz des Netzwerkanalysetools
Diese praxisnahe eintägige Schulung richtet sich an alle, die Wireshark für die Netzwerkfehleranalyse einsetzen und eine zielorientiertere Analyse bei Netzwerkstörungen und Performanceproblemen anstreben.
Trainingsüberblick: Dieses Training vermittelt Netzwerk-Professionals systematische und methodische Ansätze der Fehleranalyse in Netzwerken unter Einsatz des Allegro Network Multimeters. Die Teilnehmer lernen wie das Network Multimeter mit den fertigen Analysen von typischen Problemen, die Effizienz des Troubleshooting-Workflows von Wireshark steigern kann.

Zielgruppe: Netzwerkingenieure, -Planer, Techniker und Administratoren sowie Verantwortliche, die mittels Wireshark die Performance von Applikationen und Netzwerken analysieren.

Teilnahmevoraussetzung: Teilnehmer sollten folgende Kenntnisse haben:

  • Grundkenntnisse zu den Protokollen TCP/IP bzw. UDP/IP
  • Grundlagen in der Netzwerkfehlersuche (Netzwerk- und Performance-Analyse)
  • Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit der aktuellen Wireshark Software mit.

Behandelte Themen: Einführung und Arbeitsweise der Allegro Netzwerk-Troubleshooting-Systeme
  • Troubleshooting ist keine Langzeitmessung, bei der das Analysewerkzeug vom Problem abhängig gemacht wird
  • Herausforderung bei der Netzwerkanalyse mit Wireshark
  • Allegro Network Multimeter, das Gerät vor dem Wireshark
  • Datenquellen
    • Datenaufzeichnung Mirror-Port und/oder Network TAP
    • Mirror-Port vs. Network TAPs, die Vor- und Nachteile
    • Remote-Capture über ERSPAN und Remote-PCAP
    • PCAP-Analyse
      • Zusammenführen von einzelnen PCAP-Dateien

Statistiken vs. Ringspeicher zur Paketaufzeichnung
  • Statistiken und die InMemory-Datenbank
    • Aggregierung der Messdaten
  • Datenpakete mit dem Network Multimeter aufzeichnen
    • Anwendungsgebiet der Datenpaketanalyse
    • Selektive und retrospektive PCAP-Extraktion zur Weitergabe an Wireshark
    • Export der Datenpakete
  • NIC- und/oder Längenfilter für die Fehlersuche effektiv einsetzen
    • Was ist bei der Filterdefinition zu beachten?
    • Typische Fehler in der Filterkonfiguration

Benutzeroberfläche des Allegro Network Multimeters
  • Statistiken für die Analyse und Fehlersuche einsetzen
  • Timeline-Funktion:
    • Statistiken im Live- und Historienmodus
  • Dashboard
    • Statistiken zu Verbindungen und Endpunkten
    • Zeitwertegrafiken für wichtige Qualitätsindikatoren wie Bursts, Jitter, Retransmissions, Paketverluste und Antwortzeiten
    • Analyse von SIP- und RTP-Verbindungen
  • Analyse und Korrelation alle Metadaten von OSI Layer 2 bis 7
  • Display Filter für die Fehlersuche effektiv nutzen
  • Proaktive Verteilung der wichtigsten Kennzahlen mittels Berichte
  • Fehlermeldungen auf Qualitätsparameter konfigurieren

Systematischer Ablauf einer Fehlersuche
  • Ursachen von schlechter Performance
    • Vorgehensweise bei der Problemaufnahme
    • Interpretieren der Informationen, um Ursachen zu erkennen
    • Welche Auswirkung hat Paketverluste auf den Datendurchsatz?
  • Die Teilnehmer können Datenaufzeichnungen mit Problemfällen aus deren Netzwerk selber untersuchen

Preis: 1120 EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
30.05.2022 Im Internet 1120 EUR* Anmeldung nicht mehr möglich
05.09.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
07.11.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

GeNiEnd2End Application
In dieser zweitägigen Produktschulung werden den Teilnehmern die Basis- und Fortgeschrittenen Themen der Administration von GeNiEnd2End Application inkl. Erstellung von Automationsskripten vermittelt.
Trainingsüberblick: Dabei erhalten Sie praxisbezogen einen Einblick in die Funktionsweise von GeNiEnd2End Application und wie Sie Transaktionszeiten transparent nach Anteil von Client, Network und Server messen und darstellen können. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen ein tiefergehendes Verständnis von der Benutzeroberfläche von GeNiEnd2End, so dass Sie effizient die Messwerte erhalten, die Sie voran bringen. Zur Erreichung dieses Ziels zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe von Skripten passgenaue Tests erstellen und durchführen können.

Zielgruppe: IT-Verantwortliche, die für die Administration von GeNiEnd2End Application und die Erstellung von AutoIt und Python-Skripten für die Automation der Messroboter zuständig sind.

Teilnahmevoraussetzung:
  • Installiertes GeNiEnd2End
  • Grundkenntnisse in der Administration von Windows-Systemen
  • Grundlagen in einer beliebigen Programmier-/Skriptingsprache

Behandelte Themen:
  • Überblick und Funktionsweise von GeNiEnd2End Application
    • Aufteilung der Transaktionszeit nach Client-Network-Serveranteil
  • Einführung in die GeNiEnd2End Benutzeroberfläche
    • Messwerteübersicht und Zeitwertediagramme
    • Definition von Schwellwerten und Alarmierung
    • Zeitgesteuertes Reporting
    • Zugriff per REST-API, ODBC oder Export nach CSV
    • Übersicht zum hierarchischen Rollenkonzept mit lokalen Usern oder LDAP/AD
  • Die GeNiAgent/Messroboter Infrastruktur
    • Workflow zum Erstellen von Tests
    • Planung der Skripte
    • Einweisung in die mitgelieferten Tests
  • Automation der Messroboter mit AutoIt
    • Einführung in AutoIt
    • Erklärung der GeNiFunction Library
    • Erkennen von Prüfpunkten bei GUI und CLI mit praktischen Beispielen
    • Erstellung von App/Tran Definitionen für die Aufteilung der Client-Network-Serverzeit
    • Methoden zur Erhöhung der Stabilität der Skripte
  • Automation der Messroboter mit Python
    • Einführung in Python
    • Erklärung von den Skripting-Templates mit praktischen Beispielen
    • Erkennen von Prüfpunkten
    • Methoden zur Erhöhung der Stabilität der Skripte
  • Den Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, „echte“ Anwendertransaktionen selber zu Skripten

Preis: 1120EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Doch bitte beeilen Sie sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweis: Diese Schulung dauert 2 Tage. Als Datum der Schulung ist jeweils der erste Tag angegeben.
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
22.09.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

GeNiEnd2End Network
In dieser zweitägigen Produktschulung werden den Teilnehmern die Basis- und Fortgeschrittenen Themen der Administration von GeNiEnd2End Network vermittelt.
Trainingsüberblick: Dabei erhalten Sie praxisbezogen einen Einblick in die Funktionsweise von GeNiEnd2End Network und wie Sie bei Problemen mit der Applikationsantwortzeit in kürzester Zeit die Ursache analysieren können. Zusätzlich zur reaktiven Analyse vermitteln wir Ihnen auch, wie sie mittels 24/7-Tests proaktiv Performanceprobleme beheben können. Sie erhalten ein tiefergehendes Verständnis von der Benutzeroberfläche von GeNiEnd2End, so dass Sie effizient die Messwerte erhalten, die Sie voran bringen.

Zielgruppe: IT-Verantwortliche, die für die Administration von GeNiEnd2End Network und die Erstellung von Testszenarien für die Ermittlung der IT-Performance zuständig sind.

Teilnahmevoraussetzung:
  • Installiertes GeNiEnd2End

Behandelte Themen:
  • Überblick und Funktionsweise von GeNiEnd2End Network
    • Arbeitsweise GeNiEnd2End
    • Warum die Ende-zu-Ende-Sichtweise so wichtig ist
    • Wichtige Kennzahlen und deren Bedeutung

  • Einführung in die GeNiEnd2End Benutzeroberfläche
    • Aufbau vom GUI und dessen Benutzung
    • Messwerteübersicht und Zeitwertediagramme
    • Definition von Schwellwerten und Alarmierungen

  • GeNiEnd2End Network einrichten
    • Einbindung von IxChariot Konsole und Agent
    • Erstellen und Anpassen von Endpoints
    • Erstellung von Templates
    • Erstellung von 24/7-Tests und AdHoc-Tests durch Nutzung von Templates

  • Arbeiten mit GeNiEnd2End Network
    • Nutzung der Ansichten für
      • Übersicht
      • Details
      • Pair Groupings
      • Custom Grafiken
    • Hintergrundwissen zum Scheduling der Messungen
      • Was läuft wie lange und wie oft?
    • Messdateninterpretation, woher kommen Avg/Min und Max Werte
    • Wo sieht man welche Werte?
    • Was sind Pairs, Tests und Sessions?
    • Definition von Schwellwerten
    • Nutzung von Event und Alarmen
    • Konfiguration von Alarm- Notifications
    • Anpassen des eMail Systems und von Templates
    • Report-Erstellung und scheduled Reports
    • Update von GeNiJack und Server

Preis: 1120EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Doch bitte beeilen Sie sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweis: Diese Schulung dauert 2 Tage. Als Datum der Schulung ist jeweils der erste Tag angegeben.
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
15.09.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

Netzwerkfehleranalyse mit Wireshark - Online
Dieses mehrtägige online Training vermittelt Netzwerk-Professionals systematische und methodische Ansätze der Fehleranalyse in Netzwerken. Teilnehmer lernen die wichtigsten Faktoren kennen, die die Performance von Anwendungen auf dem Netzwerk beeinflussen
Trainingsüberblick: Dabei lernen Sie u.a. mit dem Wireshark Protokollanalysator Laufzeiten und Verzögerungszeiten von Diensten und Anwendungen zu erfassen und auswerten zu können. Die theoretischen Kenntnisse werden mit praktischen Übungen vertieft. Auf Basis von typischen Fehlerszenarien und bekannten Stolperfallen erlernen die Teilnehmer, wie Sie Probleme gezielt diagnostizieren und beheben können.

Zielgruppe: Netzwerkingenieure, -Planer, Techniker und Administratoren sowie Verantwortliche für die Performance von Applikationen und Netzwerken, die Kenntnisse und Techniken zum Ermitteln und Verbessern der Leistungsfähigkeit von Anwendungen erwerben möchten.

Teilnahmevoraussetzung: Teilnehmer sollten folgende Kenntnisse haben:

  • Grundkenntnisse zu den Protokollen TCP/IP bzw. UDP/IP
  • Grundlagen in der Netzwerkfehlersuche (Netzwerk- und Performance-Analyse)
  • Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit der aktuellen Wireshark Software mit.

Behandelte Themen: Historische Entwicklung Wireshark

Einführung und Arbeitsweise des Netzwerkanalysators / Workflow Datenbeschaffung
  • Datenquellen
    • Datenaufzeichnung in drahtgebundenen, 802.11-basierenden Netzen
    • Live Capture (Promiscuous Mode) und Live Capture Einstellungen
    • Offline Datenquellen
  • Arbeiten mit Capture Filter und Display Filter
  • Anpassen der lokalen Ordner

Philosophie, wann, warum und wie mit dem Wireshark messen?
  • Gezielter Einsatz des Wireshark-Analyzers: wann soll man messen und wann nicht
  • Anwendungsgebiet der Paketanalyse
  • Systematischer Ablauf einer Fehlersuche

Paketanalyse in geswitchten und virtuellen Netzen
  • SPAN/Mirror-Port, die Vor- und Nachteile
  • Inline-Netzwerkmessung mittels TAPs: Breakout-, Aggregation- und Filter-TAPs
  • Filter- und Aggregation (Matrix) Switches
  • Zusammenfassen und Modifizieren von großen Trace-Dateien

Grundlagen IP
  • Aufbau des IP Headers
  • IP Adressierung / Subnetting
  • IP Fragmentierung
  • Einführung in QoS mittels DiffServ

Grundlagen TCP
  • Aufbau des TCP Headers
  • Funktionsweise TCP Receive Window and Congestion Window (Window Scaling)
  • Überlaststeuerung/Staukontrolle
    • Algorithmus zur Überlaststeuerung
    • Slow Start und Congestion Avoidance
    • Window Scaling
    • Fast-Retransmit und Fast-Recovery
    • Selective ACKs (SACK)
  • Die Auswirkung des Bandwidth-Delay-Product auf den Datendurchsatz

Pakete mit Wireshark aufzeichnen
  • Wichtige Optionen für die Datenaufzeichnung
  • Datenaufzeichnung mit mehr als einer Netzwerkkarte
  • Langzeitnetzwerkanalyse mit Wireshark
  • Datenaufzeichnung mit Wireshark in hochperformanten Netzen, wo sind hier die Grenzen?
  • Wichtiges zu Checksum Offloading und CRC Fehler
  • Wie funktioniert die SSL-Analyse?

Benutzeroberfläche des Wireshark-Analyzers individuell anpassen
  • Fonts, Farben, Spalten, Aufteilung der Ansichten
  • Standard Vorgaben, Verzeichnisse, Profile
  • Namensauflösung
  • Protokollanpassungen
  • Navigation in Trace Dateien
  • Richtig und effektiv markieren, sortieren der Pakete
  • Zeitdarstellungen: Relativ vs. Delta
  • Kolorierung der Konversationen
  • Eigene Farbanpassungen und regeln der Kolorierung

Display Filter für die Fehlersuche effektiv nutzen
  • Grundlagen der Filterdefinitionen:
    • Möglichkeiten um Filter zu definieren
    • Expressions
    • Expert Filtereinstellungen
    • Text on Wire Filter
    • Filter exportieren
  • Was ist bei der Filterdefinition zu beachten
  • Typische Fehler in der Filtererstellung

Wireshark Statistiken für die Analyse und Fehlersuche einsetzen
  • Statistiken zu Verbindungen und Endpunkten
  • Das Zeitwertediagramm IOStats
  • Flowdiagramme und Ermitteln von Antwortzeiten
  • Zeitanalyse für das CIFS-Protokoll
  • Erweiterte Statistiken

Anwendung der Zeitwertegrafiken bei der Performanceanalyse
  • Vorgehensweise der Performanceanalyse mit Zeitwertegrafiken
  • Analyse und Ermitteln von schlechter Performance
  • Welche Auswirkung haben Paketverluste auf der Performance und wie werden die im Zeitwertediagramm dargestellt?

Netzwerkprobleme vs. Applikationsprobleme - Eingrenzen von Fehlersituationen
  • Ursachen von schlechter Performance
    • Vorgehensweise bei der Problemaufnahme
    • Interpretieren der Informationen um Ursachen zu erkennen
    • Welche Auswirkung hat die Bandbreite resp. Retransmissions auf die Performance?
  • Typische Netzwerkprobleme
  • Paketverluste richtig interpretieren und verstehen
    • Den Verursacher ermitteln
    • Interpretation der Paketverluste im Wireshark
    • Hinweise zu Paketverlusten richtig verstehen
    • Das Duplex-Problem: nicht kleinzukriegen
  • Ermitteln von Laufzeiten
    • Mit Wireshark die RTT Acked Data Transferzeit messen
    • Durchsatz vs. Laufzeit


Preis: 1120EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat, Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Doch bitte beeilen Sie sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweis: Diese online Schulung findet in einzelnen Modulen über mehrere Tage statt. Als Datum der Schulung ist jeweils der erste Tag angegeben. Die genauen Daten und Zeiten entnehmen Sie bitte dieser Übersicht: https://www.netcor.de/performance/wireshark-online

Zeiten: Tag 1
09:00 - 12:15 Uhr sowie 13:15 - 16:30 Uhr

Tag 2
09:00 - 12:15 Uhr sowie 13:15 - 16:30 Uhr

Tag 3
09:00 - 12:15 Uhr
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
31.05.2022 Im Internet 1120 EUR* Anmeldung nicht mehr möglich
06.09.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
08.11.2022 Im Internet 1120 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

WLAN - Design & Planen mit Ekahau Pro
Noch immer gibt es Kunden, die erwarten, dass der Dienstleister ein WLAN-Design kostenlos anbietet. Allerdings ist es so, dass ein gutes Design Zeit kostet, Training benötigt und dem Kunden Geld spart.
Wir erklären Ihnen in diesem 1-tägigen Workshop, was ein gutes WLAN-Design ausmacht, wie es umgesetzt wird und wie Sie dieses kontrollieren können.

Vieles fängt mit einer einfachen Frage nach dem LCC, least capable client. Für welches Endgerät wird das WLAN eigentlich geplant? Welche Anforderungen muss ich für die unterschiedlichen Clients erfüllen?

Wie schon in den Grundlagen des WLAN - Zero to Hero Trainings erklärt, weniger ist mehr. Aber zu wenig ist weiterhin zu wenig. Die optimale Anzahl und Konfiguration der Access Points ist ausschlaggebend für ein stabiles WLAN das den Anforderungen der Kunden entspricht.

Wir empfehlen die vorherige Teilnahme an unserem WLAN - Zero to Hero Training, um die vermeintlich einfachen Grundlagen des WLAN zu lernen. Dieses Wissen ist die Basis auf der dieser Workshop aufbaut.

Zielgruppe: IT & Netzwerk-Administrator*innen sowie Dienstleister. Ob ein WLAN intern betreut wird, WLANs für Kunden geplant oder eine Investition für ein neues WLAN geplant ist, wir erklären wie ein Design durchgeführt und überprüft werden kann. Die vorherige Teilnahme an dem WLAN - Zero to Hero Training wird empfohlen, um die wirklichen Grundlagen des WLAN zu verstehen.

Behandelte Themen:
  • WLAN Design - mit Ekahau Pro
    • Predictive (Planung)
    • APoS (AP on a Stick Vermessung)
    • Hybrid
  • Design-Tools
  • WLAN-Anforderungen
  • Simulation
  • Vermessung
  • Kapazitätplanung

Preis: 590 EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache) .

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
05.07.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
20.09.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
15.11.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

WLAN - einfach sicher
In diesem 1-tägigen Workshop lernen Administratoren wie ein sicheres WLAN einfach umgesetzt werden kann.
Wir werden praxisnah die unterschiedlichen Möglichkeiten der WLAN-Absicherung erläutern und deren Schwachstellen beleuchten. Angefangen bei WPA, TKIP, PSK über WPA II, AES, EAP-PEAP bis hin zu WPA3 - SAE. Was steckt hinter diesen Abkürzungen und was bedeuten sie?
Aber am wichtigsten: Wie kann ich diese einsetzen und was sollte ich einsetzen?

Wir werden lernen, wie einfach ein PSK geknackt werden kann und welche Folgen dies hat. Aber wir betrachten auch, auf welchen viel einfacheren Wegen ein PSK in falsche Hände geraten kann.

Die wichtigste Erkenntnis wird aber sein, wie ich nach der 80 / 20 Regel ein sicheres WLAN mit in wenigen Minuten umsetzten und verwalten kann.

Zielgruppe: IT & Netzwerk-Administrator*innen sowie Dienstleister. Ob ein WLAN intern betreut wird oder WLANs für Kunden umgesetzt werden, sicher sollten diese Netzwerke sein und wir zeigen euch wie. Die vorherige Teilnahme an dem WLAN - Zero to Hero Training wird empfohlen, um die wirklichen Grundlagen des WLAN zu verstehen.

Behandelte Themen:
  • WLAN-Sicherheit - Überblick
  • WLAN-Attacken - Überblick
  • Verschlüsselung
    • WEP
    • WPA I
    • WPA II
    • WPA III
  • Authentifizierung
    • MSCHAPv2
    • EAP-PEAP
    • EAP-TLS
  • WLAN PSK knacken
  • PKI
  • Konfiguration einer sicheren WLAN Umgebung

Preis: 590 EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
07.07.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
22.09.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
17.11.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis

WLAN - Zero to Hero
In diesem 1-tägigen Workshop erhalten Administratoren einen Einblick in die Tiefen der Funkwelt. Wir beschäftigen uns mit den vermeintlich bekannten Grundlagen des WLAN und ermöglichen einen komplett neuen Einblick in die komplexe Materie WLAN.
Unsere Teilnehmer aus der Vergangenheit kamen mit der Sicherheit, WLAN zu kennen und wurden eines Besseren belehrt. Zum Erfreuen aller Teilnehmer verlassen Sie diesen Workshop in das Thema WLAN mit einer neugelernten Sicherheit, WLAN wirklich zu kennen.

Einfache Begriffe wie RSSI werden aus den unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, um ein fundiertes Verständnis für die Technology zu schaffen.
In den meisten unserer Troubleshootings deaktivieren wir Access Points. Lernen Sie in diesem Deep Dive, warum im WLAN weniger mehr ist und sparen Sie dabei bares Geld!

Zielgruppe: IT & Netzwerk-Administrator*innen sowie Dienstleister. Ob ein WLAN intern betreut wird, WLANs für Kunden geplant oder eine Investition für ein neues WLAN geplant ist, wir erklären die Grundlagen die häufig unbewusst fehlen.

Behandelte Themen:
  • Wie funktioniert WLAN?
  • Grundlagen
    • Organisationen
    • RF ABC
    • Spektrum
  • Modulation
  • Frequenzen
    • 2.4 GHz
    • 5 GHz
    • 6 GHz
  • Antennen Technik
  • 802.11
    • Protokolle
    • Standards
    • Roaming

Preis: 590 EUR netto pro Teilnehmer (inkl. Teilnehmerzertifikat und Dokumentation in deutscher Sprache).

Sollten Sie für die interne Abwicklung ein Angebot benötigen, senden wir Ihnen dies gerne zu. Füllen Sie für Ihre Reservierung bitte das Anmeldeformular mit dem Hinweis, dass Sie ein Angebot benötigen, aus.

Für Sie organisieren wir auch wunschgemäß ein firmenspezifisches Inhouse-Seminar zum Festpreis. Dabei stimmen wir mit Ihnen Termine und Inhalte auf Ihre Bedürfnisse ab.
mehr Details 
 Datum Ort Kosten Zusatz Anmelden
30.06.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
15.09.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
10.11.2022 Im Internet 590 EUR* Teilnahmeplätze verfügbar
Kostenpflichtig zur Schulung anmelden

* Es handelt sich um einen Nettopreis